Neue Google Adsense AGB

UPDATE:

Rechtschreibfehler und Stil sind jetzt korrigiert (Danke Nikolas)

Ansonsten darf den Text natürlich jeder übernehmen. Aber Achtung: Ich bin kein Jurist und kann keine Garantie übernehmen!

*************************************

Die neuen Google Adsense AGB sehen vor, dass man bei Einsatz von Adsense auf einer Website eine Datenschutzerklärung veröffentlicht, bzw. die bestehende Datenschutzerklärung anpasst:

You must have and abide by an appropriate privacy policy that clearly discloses that third parties may be placing and reading cookies on your users’ browser, or using web beacons to collect information, in the course of ads being served on your website. Your privacy policy should also include information about user options for cookie management.

Ich habe das jetzt im Impressum einfach so gelöst:

Da auf dieser Seite Werbung durch Google Adsense angezeigt wird, speichert Ihr Browser eventuell ein von Google Inc. oder Dritten gesendetes Cookie. Dieses Cookie kann durch Google Inc. oder Dritten ausgelesen werden. Um dieses Cookie zu löschen oder die Cookiebehandlung generell zu verändern, konsultieren Sie bitte die Hilfe Ihres Browsers. In der Regel finden sich diese Einstellungen unter Extras -> Einstellungen Datenschutz (Firefox) oder unter Extras -> Internetoptionen -> Datenschutz (Internet Explorer).

Ich hoffe das reicht jetzt so.

(via Basic Thinking)


Veröffentlicht in: Unsortiert - Schlagwörter:


40 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Basic Thinking Blog | Google AdSense im Einsatz? Datenschutzerklärung muss her

  2. Pingback: Datenschutzerklrung und AdSense » Peruns Weblog

  3. Ich hab mal die Rechtschreibung und den Stil etwas erbessert:

    Da auf dieser Seite Werbung durch Google Adsense angezeigt wird, speichert Ihr Browser eventuell ein von Google Inc. gesendetes Cookie. Dieses Cookie kann durch Google Inc. ausgelesen werden. Um dieses Cookie zu löschen oder die Cookiebehandlung generell zu verändern, konsultieren Sie bitte die Hilfe Ihres Browser. In der Regel finden sich diese Einstellungen unter Extras -> Einstellungen Datenschutz (Firefox) oder unter Extras -> Internetoptionen -> Datenschutz (Internet Explorer).

  4. Pingback: Google Adsense - Neue AGB und Unverständnis bei den Publishern » Der Webmaster Watchblog

  5. Pingback: expertinnen-web.de » Google Adsense bzw. Analytics und Datenschutz

  6. Pingback: Neue Adsense-AGB: Datenschutzerklärung… » Beitrag » QUERDENKER

  7. Pingback: MCNeubert lawblog » Archiv » Neue Google AdSense AGB

  8. Pingback: ad(non)sense Blog » adnonsense der Woche: Datenschutz Google Adsense

  9. Vielen Dank, habs bei mir jetzt auch im Einsatz. Aber hab mir nur gerade überlegt, dass ich das ja jetzt auch für jedes Statistiktool schreiben müsste, da dort ja auch immer eine IP mitgeloggt wird…

  10. Pingback: Martin-Kessler.eu - Privates Weblog » Blog Archiv » Google AdSense ändert seine AGB

  11. Pingback: » Google Adsense nur noch mit Datenschutzerklärung Entwicklerblog: Entwicklerblog.net befasst sich mit Themen rund um die Webentwicklung, HTML, PHP, Server, Web 2.0 und alles was noch dazu gehört

  12. Ach deshalb gehörte das Impressum meines Blogs in der letzten Zeit häufig zu den meistgelesenen Beiträgen eines Tages:

    Abmahner auf Opferjagd!

    Vielen Dank für die sachdienlichen Hinweise und Formulierungsvorschläge!

  13. Pingback: Stephan A. aus B.

  14. Pingback: a su salud » Adsense - neue Datenschutzbestimmungen

  15. Pingback: Blogger Magazin Amtsblatt - ein Service von BloggerAmt » Blog Archive » Impressum

  16. Pingback: Blogs optimieren

  17. Pingback: Pegasus' Traum

  18. Pingback: Pegasus' Traum

  19. Pingback: Google Adsense AGB geändert, Datenschutzerklärung benötigt : flexib webcoding

  20. Pingback: Neue Google Adsense Richtlinie oder Cookies von Drittanbietern ganz allgemein » Pixeldrama » Webdesign und mehr

  21. Pingback: emn|seo.thinking

  22. Pingback: Blog-abfertigung » Blog Archiv » Der Adsense-Coutdown läuft

  23. Pingback: CTRL – alles unter Kontrolle » Blog Archive » Ihre Daten behandeln wir selbsverständlich vertraulich…

  24. Hallo zusammen,
    eine Erweiterung in dem Impresseum, oder den AGB ist wohl eher der falsche Platz. Die Ergänzung muss in die bestehende Datenschutzerklärung der jeweiligen Website. Der Text ganz oben in dem Beitrag ist meines erachtens nicht ausreichend. Das ganze ist eh recht fragwürdig, da bereits die Speicherung in den Coockies beim betreten der Seite beginnt. Rechtlich gesehen müsste der Hinweis vor dem betreten der Seite angezeigt werden, und wenn nicht, dann müsste der Websitebetreiber die Möglichleit bieten die bereits erfassten Daten zu löschen. So wäre es richtig nach dem BDSG, aber dies ist natürlich nicht realisierbar, wie so vieles… Also Schadenbegrenzung und die genaue Datenerfassung und Verarbeitung, so wie die Empfänger der Daten müssten in die Datenschutzerklärung.

  25. Hallo,

    ich habe es für bestimmte Seiten von mir für die ich userbezogene Werbung aktiviert habe noch etwas vereinfacht, was nach Querprüfung in einem bekannten Juraboard ;) so angeblich auch zulässig ist, natürlich ohne Garantie:

    “Durch die Einbindung von externen Diensten können darüber hinaus auch Cookies von Drittanbietern gesetzt und von diesen auch ausgelesen werden um Ihren Besuch dieser und anderer Webseiten zu erfassen um Anzeigen zu verschieden Diensten und Produkten zu schalten, die sie interessieren könnten.”

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>