iPhone 3G Testbericht bzw. Vergleich zum iPhone 2G

Eins vorweg, auch wenn der iPhone 3G Testbericht ziemlich kritisch ausfallen wird, halte ich das iPhone-Konzept immer noch für das beste Smartphone-Konzept derzeit am Markt.

iPhone 3G – Das Gerät

Beginnen möchte ich mit der neuen Hülle des iPhone 3G.

iPhone 3G vs. iPhone 2G Vergleichstest Testbericht

Das Plastik fühlt sich zwar gut an und sieht auch gut aus, vermittelt aber einen weit weniger hochwertigen Eindruck als die edle Metallhülle des iPhone 2G.

Leider ist das Plastik auch deutlich kratzempfindlicher als das Metall und man sieht jeden Fingerabdruck auf der Rückseite.

Ich habe das iPhone immer in der Hosentasche (in der sich sonst weiter nichts befindet) und lege es ansonsten nur auf Tischen ab, leider sieht es aber eher so aus, als hätte ich das Gerät zusammen mit einigen Münzen und meinem Schlüsselbund in der Tasche transportiert:

Kratzer auf der Rückseite des iPhone 3G
*klixx für Vollbild*



Was ich wirklich absolut bescheuert finde, ist der Aufdruck auf der unteren Rückseite (übrigens sind auch hier wieder die Kratzer gut erkennbar):

Design Fehler iPhone 3G

Das iPhone 3G ist etwas voluminöser als das iPhone 2G. Ich trage das Gerät immer in der Hosentasche, der Größenunterschied fällt aber nicht störend auf.

iPhone 3G – UMTS und W-LAN

Ich bin die letzten 3 oder 4 Monate mit dem iPhone 2G und eplus-Karte rumgelaufen. Also konnte ich nur auf das sehr langsame GPRS zurückgreifen. Beim Aufbau von Websites oder dem Abrufen von E-Mails (alle 15 Minuten automatisch) war das kein allzu störendes Problem.

Ganz anders sah die Sache bei Anwendungen wie Maps, Twinkle oder Pushr aus, hier war Geduld gefragt.

Anfänglich habe ich noch eine W-Lan Verbindung zu meinem HTC P3600 hergestellt und konnte so via UMTS surfen, ich wusste also schon, wie schön 3G unterwegs sein kann 😉

Umso enttäuschter bin ich, dass mir das iPhone zu mindestens 50% der Zeit nur ein E für Edge präsentiert. Speziell unterwegs in der S-Bahn oder bei mir zu Hause (ein zum Vergleich hinzugezogenes Nokia 6233 ebenfalls mit T-Mobile Karte bestückt, zeigte permanent guten UMTS-Empfang an). Ich gehe einfach mal davon aus, dass die Sendeleistung des UMTS Moduls ziemlich bescheiden ist.

Apropos Sendeleistung, das W-Lan Modul ist im iPhone 3G offensichtlich auch deutlich schwächer:

Während das iPhone 3G (links) 4 W-Lan Netze findet, sind es auf dem iPhone 2G (rechts) 9 W-Lan Netze. Des Weiteren kann ich bei mir zu Hause vor dem Haus mit dem iPhone 2G mein W-Lan noch nutzen, mit dem iPhone 3G jedoch nicht mehr.

Vielleicht lässt sich die W-Lan und Mobilfunk Sendeleistung durch ein Softwareupdate von Apple noch verbessern.

Sehr störend finde ich auch, dass man das iPhone 3G nicht in der Nähe von Verstärkern oder Lautsprechern liegen lassen kann, man hat ständig Störgeräusche. Diese gibt es zwar auch beim iPhone 2G aber nicht so häufig und auch leiser.

iPhone 3G – UMTS und HSDPA Geschwindigkeit

Siehe iPhone 3G der erste Speedtest mit HSDPA

iPhone 3G – Das Display

Das Display des neuen iPhones hat einen wärmeren Farbton (rötlich) während das alte iPhone kühlere Farben (bläulich) darstellt.

iPhone 3G Farbton

Lege ich die beiden Geräte nebeneinander empfinde ich persönlich die kühleren Farben als angenehmer. Benutzt man aber nur das iPhone 3G, fällt die wärmere Farbgebung nicht störend auf.

iPhone 3G – der Lautsprecher und der Kopfhöreranschluss

Endlich mal was positives!

Der Lautsprecher des iPhone 3G ist deutlich lauter. Das ist sowohl positiv beim Freisprechen als auch beim Musik hören (Kinder, bitte nicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln! Das iPhone ist kein Ghettoblaster!).

Der Kopfhöreranschluss ist beim neuen iPhone 3G endlich so ausgelegt, dass handelsübliche Klinkenstecker angeschlossen werden können.

iPhone 3G – AGPS

Knorke! GPS! Mit dem AGPS Empfänger bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Kurze Zeit nach der Ortung wie sie vom iPhone 2G bekannt ist (via Mobilfunknetz bzw. via W-Lan) findet das Gerät im Freien den genauen Standort. Auch wenn man sich z.B. mit einem Auto fortbewegt, wird die Position schön flüssig auf der Google Maps Karte verändert. Hoffentlich wird es zeitnah eine ordentliche Navigationslösung geben.

iPhone 3G – Die Kamera

Die Kamera ist leider exakt die gleiche wie im iPhone 2G. Hier hätte ich mir wenigstens einen Autofokus oder ein paar Einstellmöglichkeiten gewünscht. 2 Megapixel reichen ansonsten völlig aus.

Wer sich von der Qualität der Kamera ein Bild machen möchte, sollte sich mal meinen flickr Account anschauen.

iPhone 3G – Die Kamera und Geotagging

Jetzt komme ich zu einem Thema, das in den letzten Tag bei mir massig Frust verursacht hat: Geotagging, ein Feature, dass übrigens auch dem iPhone 2G mit der 2.0 Firmware zu Gute kommt, natürlich ohne die Genauigkeit, die das iPhone 3G mit dem GPS Empfänger erzielt.

Beim Geotagging werden die Koordinaten des aktuellen Standorts in die EXIF-Daten des Bildes geschrieben.

Soweit so gut. Das iPhone beherrscht das auch und tut dies auch. Dummerweise werden diese Daten bei jedem möglichen und mir bekannten Weg die Bilder vom iPhone herunterzuholen verstümmelt und der Standort stimmt am Ende nicht ansatzweise.

Was habe ich versucht um die Bilder vom iPhone zu bekommen:

  • per E-Mail versendet -> sämtliche EXIF-Daten gehen verloren
  • mit MobileFlickr zu flickr hochgeladen -> sämtliche EXIF-Daten gehen verloren
  • mit dem Windows-Assisten runtergeladen -> EXIF-Daten sind zwar noch vorhanden, aber die Geokoordinaten stimmen nicht
  • mit iPhoto auf einen MAC runtergeladen -> EXIF-Daten stimmen zwar, die Geokoordinaten (also X und Y) sind vertauscht. Siehe dazu auch hier.

So kommt es also, dass sämtliche in Berlin mit dem iPhone 3G aufgenommen Bilder bei flickr irgendwo im Nordatlantik platziert werden (siehe hier).

DRECK! Das ärgert mich wirklich momentan am meisten am iPhone *grummel*

iPhone 3G – Der Akku

Dazu kann ich ehrlich gesagt nicht viel sagen. Genau wie mein altes iPhone, wird das iPhone 3G jeden Abend von mir geladen.

iPhone 3G – Das Betriebssystem

Tja, das iPhone OS 2.0 ist schon ein ziemlich großer Wurf.

Hier ein paar kleine Neuerungen, die einfach großartig sind:

  • Screenshots erstellen (Home und Power Taste kurz gleichzeitig drücken
  • Geotagging (*grummel*)
  • Suche in Kontakten
  • Exchange Unterstützung
  • etc

Auf meinem alten iPhone 2G ist momentan noch 1.1.4 installiert, aber nur solange, bis für 2.0 ein ordentlicher Jailbreak und Sim-Hack da ist (AT&T Gerät) 😀

Zum Appstore möchte ich hier noch nicht viel sagen, dazu wird es einen extra Post geben.

Ansonsten ist die gefühlte OS-Geschwindigkeit der des iPhone 2G sehr ähnlich. Einige Websites bauen sich ein bisschen schneller auf (W-Lan). Ansonsten konnte ich keinen Geschwindigkeitsunterschied feststellen.

iPhone 3G – Das Fazit

Tja ich bin momentan nicht ganz sicher, ob die Entscheidung das iPhone 3G gleich am ersten Tag haben zu müssen die richtige war.

Des Weiteren bin ich etwas genervt, von der Drosselung auf GPRS Geschwindigkeit die T-Mobile im Complete M ab 300 MB Traffic vornimmt. Da werde ich wohl ziemlich schnell in die Röhre schauen. Ich habe momentan den automatischen E-Mail Abruf deaktiviert, weil das mein Traffic-Kontingent ziemlich schnell killen könne (es wird in 100KB Blöcken abgerechnet). Ich habe das iPhone jetzt seit einer Woche und bin schon bei 178 MB Traffic:

iPhone 3G Traffic T-Mobile

Übrigens hat sich auch iFun.de/iPhone Gedanken zum Thema gemacht. Leider ist die Drosselung auch keine leere Drohung, sondern wird nachweislich auch durchgeführt.

Sorry, ich schweife ab, das iPhone kann nicht wirklich was für die beschissenen Konditionen die bei T-Mobile vorherrschen.

Ich bereue den Kauf des iPhone 3G nicht. Dennoch werde ich mein iPhone 2G nur sehr wehmütig meiner Verlobten überlassen. Ein Verkauf kommt nicht in Frage! :-)

Wer also auf 3G und GPS verzichten kann, sollte lieber beim iPhone 2G bleiben.

Wenn noch jemand Fragen oder Anregengen zum Test hat, immer her damit.

Bitte verschont mich mit „Das kann mein Nokia alles schon viel länger und viel besser“ Gesülze, wir wollen nicht vergessen, das Apple erst seit nicht ganz einem Jahr Mobiltelefone herstellt. Wenn man sich dann mal anschaut, wie viele vermeidliche iPhone-Killer z.B. von LG und Samsung oder auch von HTC auf den Markt gekommen kommen sind, sind die Ergebnisse doch ziemlich schwach.


Veröffentlicht in: Gadgets / Tech - Schlagwörter: , ,


69 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: darlok

  2. Ein super Bericht…! Und zu den anderen Handyherstellern kann ich nur folgendes schreiben: Leider noch nicht ins schwarze getroffen!

    Iphone ist schon die beste PDA/ Handy- Lösung zur Zeit!

  3. Sehr nette Gegenüberdarstellung. Da es derzeit keine 3G-iPhones gibt, währe eine Anschaffung eines 2G durchaus zu überlegen. Mal abgesehen vom viel schöneren Metallrückteil.

    Jemand eine Ahnung, wo man heutzutage noch 2Gs herbekommt? Und welcher Tarif (bei welchem Anbieter) ist zu empfehlen?

  4. Des 2G sollte günstig bei ebay zu bekommen sein, Leider gibt es tarfiflich keine Alternative zu T-Mobile mit dem 2G, da nur T-Mobile Flächendeckend EDGE hat. Mir GPRS möchtest Du nicht surfen, ich hab das 3 Monate gemacht. Die Hölle.

    • GPRS ist die Hölle?
      Ich habe schon vor einiger Zeit mal irgendwo die Frage gestellt wie es wohl ist wenn man mobil nur GPRS als Zugang hat. Modemnutzung ist für mich so lange her, und die Seiten sind evtl. auch aufwendiger geworden.
      Aber die Geschwindigkeit scheint ja ziemlich genau die gleiche zu sein.

      Z.B. in einer Uhr, und dann über BT einen PDA nutzt. Also die Teile ohne SIM vor den HTC und Co-Geräten 😉 .
      Z.B. einen Asus MyPal A730W.
      Die Chinesen verkaufen ja jetzt auch wasserdichte „Handy-Uhren“. Einziges Manko, kein UMTS.
      Dafür aber knapp über 100 Euro zu haben.
      Ich glaube es ist ein LG, die einzig mir bekannte wasserdichte Alternative mit UMTS. Kostet aber auch 500 Euro.

  5. Was ist „günstig“? Und welchen Tarif nimmt man beim rosa Riesen? Das ist ja der „Vorteil“ beim 3G-Kauf, dass man sich um sowas keine Gedanken machen muss…

  6. ~200€

    Das Problem ist, dass die iPhone Tarife im vergleich zu den anderen T-Tarifen ziemlich günstig sind.

    Ich würde einfach noch ein bisschen auf das 3G iPhone warten. Es wurde erst kürzlich wieder welche ausgeliefert.

  7. Ich hab mal eine frage wegen dem wlan.
    ich bekomme auch jetzt das neue 3g und mein altes 2g wird verkauft (war immer recht zufrieden weil so ein handy hat fast keina :D) so wegen dem wlan tja kann das liegen wenn man das 3g verbindung einschalten dann automatisch das wlan schwächer wird???????
    mfg

  8. Mal ne Frage : Wenn ich den Bericht lese bin ich von dem 3G schwer enttäuscht. Und das Iphone 2G hat den Vorteil, das es nahezu jede Sim karte benutzen kann. Ich will neu einsteigen und mir ein 2G Kaufen, da es mit 300 – 400 Euro + meiner alten prepaid Simkarte einfach günstiger ist als Complete S was rauf gerechnet auf einen gesamtpreis von 875,95 € kommt. Ich kann auf 3G / UMTS verzichten und GPS gibt es ja preiswerte alternativen. Trotzdem macht es mich stutzig, dass du sagst du hast den Kauf des 3G nicht bereut gibst dein 2G aber nur schweren herzens weiter. Kannst du den neu kauf des 2G unterstützen ?
    MfG
    Ich

    EDIT: PS : Bitte die Antwort auch per Email schreiben, danke sehr :)

  9. Hi,

    also ein einstieg mit dem 2G unter den von Dir genannten aspekten ist genau richtig.

    Da ich viel unterwegs bin und mich oft langweile, kann ich 3G natürlich gut gebrauchen. GPS finde ich ebenfalls praktisch, hoffe immernoch darauf, dass es bald mal eine gescheite Navigationslösung gibt.

    Natürlich ist es auch eine Preisfrage. Das 3G kostet glaube ich immernoch um die 900€ bei ebay.

    Wenn man also kein 3G und kein GPS braucht, kann man guten Gewissens zum 2G greifen.

  10. Ich will so gern ein hochwertiges iPhone 2G mit Metall-Gehäuse nur für SMS, Musik und bißchen Spiele nutzen, will keinen T-Mobile-Vertrag, weiß nur nicht, wo man zuverlässig und seriös ein best-erhaltenes iPhone kaufen kann! Das WOHER wird immer ausgelassen, bei eBay ist immer die Gefahr, daß man blöd zahl und entweder keine Ware kriegt, oder nen Ziegel-Stein oder sogar gestohlene Geräte!
    WO bekomme ich bitte endlich ein echtes, am besten ganz neu-wertiges Apple iPhone 2G her? Bitte!
    Viele verzweifelte, liebe Grüße!

  11. Hallöchen, Gilly.
    Als ich Deine Antwort las, wollte ich spontan sagen: Oh, wie lieb. Aber leider ist Dein Link nicht aufrufbar. Da kommt immer nur: ”page not found.“

    Und auf http://tinyurl.com/ ist alles nur auf Englisch und nirgendwo ein Hinweis auf iPhones!

    Auch war ich heute in einem Telekom-Laden, so einem T-Punkt. Alles teurer, typisch. Der dortige Berater sagte, er selbst wartet nur noch auf die dritte iPhone-Generation (vielleicht im Sommer?),
    denn diese sei schon fast ein halbes Jahr alt und nächstes Jahr läuft sein Vertrag aus.

    Ich mag das Plastik-iPhone aber nicht, obwohl mir das weiße schon gefällt. Was soll ich denn tun?
    In Aufklärungs- & Sach-Magazin-Sendungen zeigen sie immer wieder Fälle, wo die Kunden unbemerkt dauernd online waren, 14.000 EUR-Rechnungen bekamen, weil sie den falschen Tarif hatten, also keine bzw. ohne Flatrate und unbemerkt sich ihr iPhone dauernd im Internet befand. Ich will nur ein bißchen spielen, hauptsächlich SMS schreiben und Kalender-Funktion nutzen. Auch bin ich seit Jahren recht zufriedener E-Plus-Vertrags-Kunde mit Wunsch-Ruf-Nummer. Also was tun? Die 3G-iPhones bieten die Retailkeyshop als Partner auf der Simyo-Site für 674,90 EUR an und importieren sie aus Italien. Soll ich noch warten? Oder ist das iPhone technisch zu veraltet? Was ist die richtige Entscheidung, wenn ich nicht surfen, nur smsen, spielen und es aus apple-kompatiblen Gründen nur haben will: 2G, 3G oder doch die dritte Generation abwarten? Liebe Grüße: Pegá

  12. Hab doch grad geschrieben. Warum hat das meinen Kommentar nicht gepostet? Hm. Vielleicht war mein Text zu lang.

    Also dann kurz & knackig: Wollte spontan sagen: Wie lieb von Dir, Gilly. Aber Deine Link-Verbindung ist nicht da, bzw. öffnet nicht.

    Da kommt immer nur: ”Page not found“.

    Hilfe, bitte. Was tun? Woher also ein iPhone 2G, oder ein 3G für rund 675 EUR von Retailkeyshop.com die auf der Simyo-Site als Partner empfohlen werden. Oder lieber auf die dritte Generation warten, bis die etwa im Sommer kommt?

    Welche Entscheidung ist richtig, wenn ich nur SMS schreiben, spielen und Kalender haben will? Liebe Grüße: Pegá

  13. Aha. Jetzt hat’s sogar doppelt-gemoppelt gepostet. Vorher gings nicht, trotz aktualisieren.
    Na jedenfalls bin ich gespannt auf Antwort… Ich schau später mal wieder nach. Bis bald: Salût!

    • Hallöchen, mein lieber Gilly,

      erst mal ein gutes neues Jahr 2009. Aus neugier hab mich mal wieder hierher versurft, ganz bewußt, weil ich diese Website mir als Lese-Zeichen markiert habe. Inzwischen habe ich meinen langjährigen E-Plus-Vertrag vorsorglich gekündigt, um meine Wunsch-Ruf-Nummer auf nen Neu-Vertrag portieren zu können. Lieben Dank für Deinen Link zu eBay. Die Dinger werden immer billiger, aber auf Alt-Modelle einzusteigen lohnt sich eher nicht. Schon 2002 ist mir mehrfach nicht gelungen, mich als Apple-Anwender bei eBay anzumelden, bin froh, als danach immer mehr Betrügereien bekannt wurden. Das MacWelt-Magazin empfiehlt iPhones grundsätzlich nicht aus dem Ausland zu kaufen, auch nicht wenn der Händler in Deutschland ist, da die Geräte dann nur im Herkunfts-Land garantie haben. In diesem Sommer, laut Gerüchten soll schon Mitte Juni die dritte iPhone-Generation erscheinen, wenns schlecht läuft, wieder mal erst in Amerika. Auch machen mir Berichte Sorgen, wonach die bisherigen iPHones unbemerkt vom Besitzer „nach Hause telefonieren“ (zu Apple) die präzise Ortbarkeit des Nutzers wegen der immer zunehmenden Überwachung. Blöde Zwick-Mühle: Einerseits will ich ein zuverlässiges, modernes & Apple-kompitables Smart-Phone-Handy, aber andererseits alles Wucher-teuer, Telekom-gebunden für zwei Jahre, dafür deutsche Geräte-Garantie und Überwachung. Paranoia? Der Intel-Boß Andrew Growe schrieb ein Buch mit einem bemerkenswerten Titel (das er aber in einem anderen Zusammenhang meint): Nur der Paranoide überlebt. (Campus-Verlag)

      Also, mein lieber Gilly, was tun? Ende Juni läuft mein Vertrag aus, ab da wird meine Wunsch-Ruf-Nummer nur noch maximal einen einzigen Monat reserviert bevor sie verfällt. Und unbekannt ist, wann denn nun die dritte Generation des iPhone erscheint.
      Viele liebe Grüßle: bin gespannt auf Antwort. Salût!

  14. Hi,

    wollte mir das 2G kaufen habe auch eins angeboten bekommen
    noch original verschweißt wurde bei T-mobile gekauft

    Nun meine Frage

    Gibts da jetz ein Branding von T-Mobil? wenn ja bekommt man das irgenwie weg ?
    Welcher Unterschied liegt denn eigentlich zwischen einem
    2G aus den USA und einem 2G aus Deutschland ?
    hat es die selben Features ?

    Wäre super wenn sich mal jemand dazu äißern würde

    vielen dank

    Sky

  15. Branding gibt es nur in der Form, dass die InternetZugangsdaten für den Jeweiligen Provider schon hinterlegt sind. Ansonsten sieht und hört man nix von T-Mobile auf dem iPhone :-)

    Featureunterschiede gibt es keine.

  16. Hi Gilly,

    wow das ging schnell – vielen dank :)

    habe gerade gelesen, dass es 2G`s mit UMTS geben soll (neure Generation vom 2G

    Branding und internetzugangsdaten hinterlegt – die kann ich
    doch einfach löschen und durch meine ersetzten die
    ich benutzen möchte ? oder ?

    Hatte auch gelesen, dass sich das rose Tmobile zeichen oben rechts in der ecke
    befindet wenn man sein Gerät direkt bei Tmobile kauft. ist dem nicht so ?

    Man muss aber glaube ich noch den Tmobile Simlock entfernen da die geräte
    die bei tmobile gekauft wurden einen simlock haben ? oder

    ich danke dir für deine Hilfe – möchte mir das gerät heute kaufen

    vielen dank

    Sky

  17. iPhone ohne UMTS = 2G
    iPhone mit UMTS = 3G

    Den Simlock beim 2G kann man relativ einfach entfernen. Den Simlock vom 3G kann man momentan noch nicht entfernen, man kann höchstens einen SIM-Karten-Adapter benutzen.

    Beim 2G kann man die Internetzugangsdaten auf jeden Fall verändern. Beim 3G weiß ich es nicht.

  18. Hi Gilly,

    habe noch 2 Fragen, wenn man mit diesem Tool arbeitet
    ist dann auch Netlock entfernt ? QuickPwn22

    Habe Cydia, Installer und die unlock funktioniert benutzt
    hat auch alles funktioniert – was bedeutet denn überhaupt netlock ?
    das man nicht ins Internet kann ? so wie die simlock bei den Karten ?
    müßte aber doch dann auch entfernt sein mit dem Tool QuickPwn22

    2. Frage

    was ist der Unterschied zwischen dem iPhone 2G 8GB & dem iPhone 2G 16GB ?
    Nur der Speicher ? oder ist bei dem 2G 16GB etwas anderes verbaut ? ist es vielleicht schneller als das 8GB – oder hat es nur doppelt so viel Speicher
    für Daten ?

    ich danke dir nochmal für deine Hilfe

    Gruss Sky

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>