Zu Sexy und zu sportlich für die USA und Australien: Fiat 500 Abarth Werbung

Fiat 500 Abarth Werbung

Verstehe einer diese Amerikaner und Australier. In diesen beiden Ländern wurde der folgende Fiat 500 Abarth Werbespot nämlich kurzerhand verboten, bzw. darf nicht im Fernsehen gesendet werden:

Schöner Spot, nech? Ich mag ihn jedenfalls sehr.

Nun fragt ihr euch sicher: “Aber Gilly, warum ist denn dieser wunderschöne Spot verboten?”. Die Antwort ist so simpel wie frustrierend: Den US-Amerikanern ist der Spot zu sexy und für die Australier sind die gezeigten Fahrszenen zu waghalsig.

Liebe Amis, liebe Aussies: WTF!

Ihr entschuldigt mich dann bitte, ich muss einen Fiat 500 Abarth heiraten gehen und danach die Stadt mit wilden Drifts unsicher machen.

(via Klonblog)


Veröffentlicht in: Motorisiert, Werbung - Schlagwörter: , ,


7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Gilly

  2. Pingback: Gillys Blog Posts

  3. Pingback: Flo Köhler

  4. Pingback: Björn

  5. Pingback: Sven Trillhof

  6. Da hat die Agentur aber – neben einem tollen Spot – alles richtig gemacht.
    Die haben das gleich als Viral geplant und dann die Fiat-Länderchefs sagen lassen, dass es “wahrscheinlich” zu heiss für Ami-TV wäre und “wahrscheinlich” den australischen Regeln für TV-Werbung nicht entspräche:

    “Fiat CEO Olivier Francois, who also oversees marketing of Chrysler, Dodge and Jeep in the U.S., said the U.S. agency who created the ad, Dallas-based Richards Group, “intended it to be viral, but I am considering running it as an ad too, but I’m not sure. It may be too much.””
    [http://autos.aol.com/article/fiat-500-abarth-ad/?ncid=dynaldusaolp00000023]

    “Edward Rowe from Abarth’s Australian distributor Ateco Automotive said Abarth Australia looked at the ad but decided it would not be legal to show on our screens. He said it did not comply with Australian standards because the hot hatch was shown sliding across an intersection and performing a handbrake turn on public roads.”
    [http://www.caradvice.com.au/148282/abarth-500-advertisement-too-racy-for-tv/]

    Werbeagenturen wären ja auch schön doof, wenn sie viel Geld für einen TV-Spot ausgeben würden, der dann gar nicht gezeigt werden darf ;-)
    Aber trotzdem ein grosses Bravo für den Film (größer als das Auto, ich würde wirklich gerne so einen haben!) :-D

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>